Weihnachtsfeier Jugendfeuerwehr

🎄🎄Weihnachtsfeier 🎄🎄

Am Samstag den 17.12.16 feierten die Jugendfeuerwehr Minfeld, Winden und Freckenfeld zusammen ihre Weihnachtsfeier im Spaßbad Mira Mar in Weinheim.
Hierzu trafen wir uns um 10:00 Uhram Feuerwehrgerätehaus in Minfeld und fuhren gemeinsam nach Weinheim.
Dort angekommen, haben wir auch nicht viel Zeit verstreichen lassen und haben mit dem Spaß begonnen.
Durch die vielen Rutschen und das große Schwimmbecken kam jeder auf seine Kosten und wir hatten jede Menge Spaß.
Den krönenden Abschluss haben wir noch beim Mc Donalds gemacht bevor wir die Heimreise angetreten haben.

Und wieder ist ein Jahr verstrichen mit sehr vielen schönen Momenten auch wenn es manchmal nicht immer sehr einfach ist.
2016 zeigte vor allem, dass sich aus einzelnen Personen eine starke Gruppe gebildet hat und es dabei egal ist ob man aus Minfeld, Winden, Freckenfeld oder einem anderen Ort kommt.
Wichtig ist das „Wir“ und Ich und auch die Betreuer sind sehr stolz Jugendwart einer solchen Truppe zu sein.
Wir freuen uns auf ein tolles 2017 mit vielen schönen Momenten.
Ich möchte nicht Zuviel verraten aber es sind schon einige in Planung.
In diesem Sinne, ein Frohes Fest und einen guten Start ins neue Jahr.

Nico Mandery
Jugendwart JF Minfeld

Möchtest auch DU Teil dieser tollen Gemeinschaft werden dann komm doch einfach mal vorbei.
Termine gibts im Amtsblatt oder auf der Homepage
www.feuerwehr-minfeld.de

 

Abschlussübung der Verbandsgemeinde Feuerwehren

Jahreabschlussübung der Verbandsgemeinde Kandel in Minfeld

Um 14:00 Uhr wurde wir zu einem Brand an einer Scheune der Gemeinde Minfeld gerufen.

Beim Eintreffen breitet sich der Brand bereits auf die Scheuen aus.
Im inneren wurde ein Arbeiter in einer Grube vom Brand überrascht und musste  unter Atemschutz gerettet werden.
Auf dem angrenzende „Mundoplatz“ kam es gleichzeitig zu einem PKW Unfall bei dem der Fahrer im Fahrzeug eingeschlossen wurde.

Zusammen mit den Feuerwehren aus Freckenfeld, Kandel, Steinweiler, Vollmersweiler und Winden konnte der Brand schnell gelöscht, die Person in der Grube und der PKW Fahrer schonend aus dem Fahrzeug gerettet werden.

Brandbekämpfung unter Atemschutz
Brandbekämpfung unter Atemschutz
Menschenrettung unter Atemschutz
Menschenrettung unter Atemschutz
Rettung aus PKW
Rettung aus PKW

 

Im Anschluss wurden Kameraden aus der Verbandsgemeinde für ihre langjährliche Arbeit für die Feuerwehr geehrt.
Auch gab es dieses Jahr wieder verschiedene Beförderungen.

Wir gratulieren unseren Kameraden aus Minfeld:

Andreas Grehl und Michael Gebhardt zur Beförderung zum „Feuerwehrmann“

dscf2403

Lukas Heintz zum „Oberfeuerwehrmann“

Daniel Burg und Nico Klettenheimer zum „Hauptfeuerwehrmann“

Christopher Sitter zum „Oberlöschmeister“

dscf2409

Danke an Norbert Knauber von der Feuerwehr Steinweiler für die Bilder.

Feuerwehr Minfeld erhält neue Wärmebildkamera

Feuerwehr Minfeld erhält neue Wärmebildkamera

img_2184

Eine neue Wärmebildkamera konnte Verbandsgemeindebürgermeister Volker Poß am 11. September an die Feuerwehr Minfeld übergeben. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Tag der offenen Tür der Feuerwehr Kandel würdigte Poß damit die ehrenamtliche Arbeit der Feuerwehr. Wenige Wochen zuvor erhielt bereits die Feuerwehr Steinweiler ein baugleiches Gerät.

Die neue Wärmebildkamera ist eine gute Investition in die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger und der Einsatzkräfte der Feuerwehr Minfeld. So einfach das Grundprinzip einer solchen Kamera ist, so vielfältig sind auch ihre Einsatzmöglichkeiten. Wärmere Flächen und Körper heben sich vom Hintergrund ab, wodurch sich selbst bei dunkelster Nacht oder bei völliger Verrauchung ein klares Bild der Umgebung zeichnet. So können sich Einsatzkräfte bei einem Gebäudebrand schneller und sicherer orientieren; bewusstlose Personen können schneller erkannt und gerettet werden.

Darüber hinaus können Glutnester und verborgene Brände, wie Schwel-, Kabel- und Dehnfugenbrände, schneller lokalisiert werden. Auch bei der Suche nach vermissten Personen in Wald und Flur sowie bei Gefahrstoffunfällen, bei denen Füllstände von Behältern oder eine eventuelle Erwärmung gefährlicher Stoffe festgestellt werden muss, wird die Wärmebildkamera wertvolle Hilfe leisten.

Bereits seit dem Jahr 2002 ist eine Wärmebildkamera auf einem Fahrzeug der Feuerwehr Kandel verladen, die bei den oben benannten Einsätzen in der Verbandsgemeinde zum Einsatz kommt. Mit der neuen Wärmebildkamera in Minfeld wird die Schlagkraft der Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Kandel erhöht, da nun beispielsweise bei Wohnungsbränden parallel zwei bis drei Trupps den Brandraum nach vermissten Personen absuchen können – hier zählt jede Sekunde. Darüber hinaus wird die Feuerwehr Minfeld bei größeren Einsätzen auch in die gesamte Verbandsgemeinde gerufen, wodurch alle Gemeinden von dieser Anschaffung profitieren. Somit ist gewährleistet, dass in kürzester Zeit jeweils eine Wärmebildkamera an jedem Ort der Verbandsgemeinde verfügbar ist.

Wehrführer Sebastian Schmitt bedankte sich für das Vertrauen und die gute Investition. Da wie bei jedem feuerwehrtechnischen Gerät ein routinierter Umgang gepflegt werden muss, kündigte Schmitt an, bei künftigen Ausbildungsabenden dem Umgang mit der Wärmebildkamera in den Fokus zu rücken.